Nächster Termin der Einsatzabteilung: Übung "Praxis" am Montag den 22.08.2016 Thema: "FwDV3" wir treffen uns um 20:00 Uhr im Feuerwehrhaus.



Tag der offenen Tür mit Sonne, Pool und Waffeln

Nur vier Punkte trennten die beiden Siegermannschaften bei der Koordinatenfahrt der Feuerwehr Beienheim. Alljährlich öffnet die Beienheimer Wehr ihre Tore für andere Feuerwehren und interessierte Bürger. Der Tag beginnt traditionell mit der Koordinatenfahrt. Die teilnehmenden Mannschaften begaben sich frisch gestärkt mit belegten Brötchen und Rührei auf den Weg durch die Wetterau. Anhand von topografischen Karten mussten bestimmte Punkte angefahren und vor Ort Fragen beantwortet werden. Insgesamt 14 Mannschaften waren der Einladung gefolgt.


Währenddessen füllten sich schnell die Bänke am Feuerwehrhaus. Bei traumhaftem Wetter konnten sich die Besucher bei Würstchen, Braten und Pommes Frites stärken.

 

Für Interessierte konnte neben den Beienheimer Feuerwehrfahrzeugen der Hubrettungsfahrzeug (HLF) der Feuerwehr Altenstadt besichtigt werden.


Kurze Zeit später folgten gleich zwei Highlights  – die Minigarde der Beienheimer Feuerwehr, die mittlerweile aufgrund ihrer Größe in zwei Gruppen aufgeteilt sind zeigten fetzige Tänze.

 

Im Anschluss wurde es gleich wieder spannend – die Siegerehrung der Koordinatenfahrt stand an. Wehrführer Sascha Lemp verkündete die Platzierungen: Platz 3 belegte mit 334 Punkten die Feuerwehr Bönstadt. Mit 342 Punkten auf Platz 2 landete die Feuerwehr Weckesheim nur knapp hinter der Siegermannschaft aus Heuchelheim. Die drei Sieger erhielten je einen Fresskorb.



Für die Süßmäuler wurde dann das reichhaltige Kuchenbuffet eröffnet. Außerdem bot die Jugendfeuerwehr wieder frischgebackene Waffeln an.

 

Später wurde es nochmals ernst: die Feuerwehr Beienheim zeigte wie es zu  Rauchgasexplosion kommen kann. Außerdem zeigten sie wie effektiv Feuerlöschsprays und Feuerlöscher eingesetzt werden können. Im Anschluss hatten Interessierte die Möglichkeit deren Wirksamkeit selbst zu testen.


Auch für die kleinen Gäste wurde einiges geboten. Beim DRK konnten sich die kleinen Besucher nach Herzenslust schminken lassen. Eine Wasserlandschaft wurde aufgebaut und von der Jugendfeuerwehr betreut. Ebenso stand eine Hüpfburg bereit, um die kleinen Besucher zu erfreuen. Wer wollte, konnte sich an der Mohrenkopfschleuder versuchen. Die Wasserlandschaft wurde später kurzerhand zum Pool umfunktioniert.

 

Bei sommerlichen Temperaturen klang der Tag gemütlich aus.

 

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle nochmals an alle Helfer.



Wie kann man die Feuerwehr bei Unwetter erreichen?

In den letzten Wochen wurde die Bevölkerung von starken Regenfällen heimgesucht.
Es kann in diesem Fall aufgrund der zahlreichen Notrufen dazu kommen,
dass die Rufnummer 112 überlastet ist.
Um den Mitbürgern in einer Notlage zu helfen, wird bei einem tatsächlichen Unwetter 
Sirenenalarm im ganzen Stadtgebiet
ausgelöst und die Feuerwehrhäuser besetzt. Unter der
Telefonnummer 06035 / 4931
können sie das Feuerwehrhaus Beienheim erreichen
oder sie wenden sich direkt an die Technische Einsatzleitung Unwetter
im Feuerwehrhaus Weckesheim
Telefonnummer 06035 / 917530.
In der Regel sind die Feuerwehrhäuser jedoch nicht besetzt
und der Notruf ist nur über die Nummer 112 erreichbar.

Magistrat der Stadt Reichelsheim
Brand- u. Katastrophenschutz